Im Jahre 1924 ergriff der damalige Ortsvorsteher Ägidius Weinand
die Initiative, einige beherzte Männer um sich zu scharen, die sich
freiwillig und uneigennützig in den Dienst für den Nächsten stellten.
Das Fundament der Bad Salziger Feuerwehr wurde gelegt.
Schon bald konnte der Ortsvorsteher, den man auch zum Brandmeister
beauftragte, auf eine 50köpfige, in fünf kompletten Zügen organisierte
Mannschaft blicken, die sich tatkräftig zur Bekämpfung von Flächen- und
Hausbränden sowie anderen Gefahren engagiert einsetzte.
Dies alles genügte damals den stolzen Veteranen nicht.
Neben Ihrer eigentlichen Aufgabe wollte man auch am kulturellen Leben
in Bad Salzig teilnehmen. So geschah es, dass man im Januar 1925 aus
den Reihen der Feuerwehrkameraden eine Musikkapelle aus der Taufe hob.
Zu ihr gehörten:
Die Chronik des Musikzuges der
Freiwilligen Feuerwehr Bad Salzig
Heinrich Dausner, Peter Bach, Peter Volk, Georg Gras,
Karl Rheinbay, Karl Bach und Joh. Nikolaus Bach
Weiter
Nach oben